Das Barcelo Illetas Albatros

Rrrring. Mein Wecker klingelt mich aus dem tiefsten Schlaf. Ich wache auf in einem großen Bett. Zu meiner Linken strahlt mir die Sonne durch die Glasfront in’s Gesicht und ich sehe das Meer in der Sonne glitzern. So wacht man doch gerne auf! Ich befinde mich heute im Barcelo Illetas Albatros

Eine wunderschöne Sonnenterasse direkt über dem Meer
Eine wunderschöne Sonnenterasse direkt über dem Meer

… einem Hotel der Barcelo Kette. Das Hotel befindet sich ganz in der Nähe von Portals Nous in Illetas, einem kleinen Ferienort, fern ab vom Massentourismus. Hier befinden sich fast ausschließlich Vier- oder Fünf – Sterne Hotels. Die Bucht ist felsig und besteht aus mehreren kleinen Sandstrandabschnitten. Sie zählt zu einer der Schönsten auf Mallorca.

So gemütlich - ich will nicht aufstehen!
So gemütlich – ich will nicht aufstehen!

Wiederwillens stehe ich auf, öffne die große Balkontür und stelle zu meiner Freude fest, dass ich heute keine Jacke brauchen werde. Ich laufe zum Bad, welches nur durch
eine Spiegel-Glas-Wand vom restlichen Zimmer getrennt wird und nehme eine Dusche, putze die Zähne und mache mich fertig für’s Frühstück. Vom vierten Stock geht es dann in den minus Ersten, wo mich ein umfangreiches Frühstücksbuffet mit Show cooking, Müsli- und Früchtebuffet, kaltem Buffet mit Wurst und Käse, Süßwarenbuffet mit Croissants und süßen Stückchen und vielen unterschiedlichen Säften und Kaffee empfängt.

Ein kleiner privater Strandabschnitt
Ein kleiner privater Strandabschnitt

Frisch gestärkt geht’s zurück zum Zimmer, wo ich mich in den Bikini schmeiße, mein Buch unter den Arm nehme und mich dann auf den Weg zum Pool mache. Der Pool befindet sich auf einem großen Sonnendeck, welches in’s Meer ragt und den Anschein macht, auf dem Wasser zu schwimmen. Es befinden sich dort einige Liegestühle, ein großes und zwei kleinere Becken. Eine kleine Treppe führt zu einem kleinen privaten Sandstrandabschnitt. Ich breite mein Handtuch aus und beginne zu lesen. Mein T-Shirt habe ich nicht ausgezogen, denn immer mal wieder kam ein kühler Wind. Aber T-Shirt und kurze Hose Ende November? Das ist doch der Hammer!

Das Restaurant mit Meerblick
Das Restaurant mit Meerblick

Ich wache auf. Oh, da bin ich wohl während dem Lesen eingeschlafen. Noch immer liege ich in der Sonne. So langsam beginnt mein Magen zu knurren. Ich mache mich auf den Weg in’s Blue Restaurant, wo ich ganz freundlich empfangen werde, bestelle einen Ceasar Salat und genieße während dem Mittagessen die wahnsinnige Aussicht über das Meer. In der Ferne kann man sogar die Playa de Palma sehen, wo ich vor einigen Wochen im Barcelo Pueblo Park wohnte. Der Salat schmeckte super und die Ruhe lässt mich träumen.

Kleine Fenster durch die man auf's Meer blicken kann
Kleine Fenster durch die man auf’s Meer blicken kann

Mittags dann ein kurzer Trip nach Palma und ein Spaziergang am Hafen Palma’s, bevor ich mich zurück im Barcelo Illetas Albatros in Bademantel und FlipFlop gekleidet in den Wellness Bereich begebe. Dort finde ich ein beheiztes Becken mit mehreren Düsen und Wasserfontänen, einen Whirlpool, ein türkisches Dampfbad, eine Sauna und Duschen. Das Tolle am Wellness Bereich des Barcelo Illetas Albatros sind zum einen das Ambiente durch die Musik und das warme Licht vieler Kerzen im Raum, zum anderen (mein persönliches Highlight) die kleinen runden Fenster auf Bodenhöhe, sodass man von den Becken aus auf’s Meer blicken kann. Wow! Im Raum nebenan finden Massagen statt – ebenfalls mit Blick über’s Meer.

Die Hotelbar
Die Hotelbar

Zurück im Zimmer mache ich mich fertig für das Abendessen, das in Buffetform im Restaurant, eine Etage über dem Restaurant Blue stattfindet. Sehr, sehr lecker! Ich höre Livemusik und mache einen kurzen Abstecher auf einen Mojito in die Bar des Barcelo Illetas Albatros, wo ich in den gemütliches Sesseln den Gesang einer Frau genieße.

So langsam werde ich müde und mache mich zurück auf den Weg in’s Zimmer. Während ich mir die Nägel neu lackiere ein wenig Radio höre beschließe ich, mich morgen früh massieren zu lassen. Das kann ich mir ja nicht entgehen lassen… Iphone raus, whatsapp an und kurz eine Nachricht eintippen und der Termin für morgen früh um 10 ist fix. Sehr cool, diese neue Whatsapp- Funktion, die man von überall bei jeglichen Anliegen verwenden kann, um mit der Rezeption zu kommunizieren.

So, ich wünsche euch allen eine gute Nacht! Bis Morgen 🙂

 

Vera B.

Urlaub auf Mallorca macht man nicht im Winter, sondern im Sommer, weil es um diese Zeit auf der Balearen Insel am schönsten ist? Das muss doch nochmals hinterfragt werden! Schließlich fühlt sich der Winter auf Mallorca mit seinen 18 Grad Höchsttemperaturen an wie Frühling bei uns. Mein Name ist Vera, ich bin duale Studentin und verbringe die nächsten drei Monate meines Studiums auf Mallorca. Ich schwimme gegen den Strom und bereise im Gegensatz zu den meisten anderen Mallorca Urlaubern die Insel im Herbst und Winter. Ich möchte beweisen, dass die Insel viel mehr, als nur Sonne, Strand und feine Tapas zu bieten hat und dabei jeden Winkel und jede Ecke der Insel erkunden. Von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichte ich hier in diesem Blog - Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Artikel des Autors - Webseite des Autors

Follow Me:
Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.