Mit dem City Sightseeing Bus durch Palma

An einem einzigen Tag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Palma’s besuchen. Nicht machbar? Oh doch – mit dem City Sightseeing Bus von Palma!

Erster Stop: Die Kathedrale
Erster Stop: Die Kathedrale

Die roten, zweistöckigen Busse sind in Palma nicht zu übersehen und fahren jeden Tag, ganzjährig durch die Stadt. Ich parkte mein Auto heute früh auf einem Parkplatz am Hafen Palmas und spazierte zur Kathedrale, wo zufälligerweise gerade ein roter Bus stand und darauf wartete bis alle Passagiere eingestiegen sind. Ich legte mein Ticket, welches ich über Sidetours erhalten hatte vor, bekam ein Paar Kopfhörer in die Hand gedrückt und stieg ein. Das Wetter war so schön, dass das obere Stockwerk des Busses nicht überdacht war und man von dort aus wunderbar von oben die Dinge beobachten konnte.

Mit dem Sightseeing Bus durch Palma
Mit dem Sightseeing Bus durch Palma

Über Kopfhörer wurden die Sehenswürdigkeiten in verschiedenen Sprachen erklärt. An über 15 Stationen hielt der Bus und man konnte beliebig ein- und aussteigen. Toll war, dass ca. alle 10 bis 15 Minuten einer dieser Busse vorbeikam und man so selbst entscheiden konnte, was in Palma man sich genauer anschauen wollte. Leider fing es auf Höhe des wunderschönen Schlosses Bellver, das auf einem Hügel liegt und einen wahnsinnigen Ausblick über Palma, den Hafen und das Meer bietet, an zu regnen, sodass wir das obere Stockwerk des Busses verlassen mussten. Kurze Zeit später hielt der Sightseeing Bus am Porto Pi, einem riesigen Einkaufszentrum. Und was gibt es schöneres als Shoppen zu gehen, wenn es draußen regnet? Genau, nichts!

Porto Pi Einkaufszentrum
Porto Pi Einkaufszentrum

Ca. zwei Stunden später legte sich der Regen und ich führte meine Sightseeing Tour durch Palma fort, bis ich wieder an der Kathedrale, meiner Startposition ankam.

Meiner Meinung nach ist der City Sightseeing Bus eine tolle Möglichkeit für Palma-Neuankömmlinge, sich einen Überblick über die wichtigsten Plätze, Straßen und Sehenswürdigkeiten verschaffen. Insgesamt dauert eine komplette Busfahrt ca. 1 1/2 Stunden und fährt folgende wichtigen Sehenswürdigkeiten Palma’s an:

  • Antonio Maura
  • Pl Joan Carles I
  • La Rambla
  • Pl España
  • Av.Alexander Rosello
  • Av.Gabriel Alomar i Villalonga
  • Passeig Maritim Poble Espanyol
  • Castell de Bellver
  • Pl Gomila
  • Av.Joan Miro (C.C. Porto Pi)
  • Estacio Marítima
  • Av.Gabriel Roca (Auditórium)
  • Pl.Porta de Santa Catalina (Es Baluard)
  • Av. Jaume III
  • Moll Comercial

 

Vera B.

Urlaub auf Mallorca macht man nicht im Winter, sondern im Sommer, weil es um diese Zeit auf der Balearen Insel am schönsten ist? Das muss doch nochmals hinterfragt werden! Schließlich fühlt sich der Winter auf Mallorca mit seinen 18 Grad Höchsttemperaturen an wie Frühling bei uns. Mein Name ist Vera, ich bin duale Studentin und verbringe die nächsten drei Monate meines Studiums auf Mallorca. Ich schwimme gegen den Strom und bereise im Gegensatz zu den meisten anderen Mallorca Urlaubern die Insel im Herbst und Winter. Ich möchte beweisen, dass die Insel viel mehr, als nur Sonne, Strand und feine Tapas zu bieten hat und dabei jeden Winkel und jede Ecke der Insel erkunden. Von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichte ich hier in diesem Blog - Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Artikel des Autors - Webseite des Autors

Follow Me:
Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.