Pollensa – green tourism forum

Heute melde ich mich aus Pollensa, dem Norden Mallorcas. Dort besuchte ich die vergangenen zwei Tage ein weiteres Event des m3forums-Teams: das green tourism forum Pollensa 2014.

Bahia de Pollensa - die Bucht von Pollensa
Bahia de Pollensa – die Bucht von Pollensa

Während sich beim letzten Treffen auf Menorca alles um das Thema Online drehte, ging es beim Treffen in Pollensa hauptsächlich um Themen, wie Umwelt-, Gesundheit- und Sporttourismus. Vom Prinzip her war der Ablauf des Events dem auf Menorca sehr ähnlich:

Tag 1:

  • Einchecken im Hotel
  • Brunch in lokalem Weinkeller
  • one2one Meetings
  • Konferenzen
  • Dinner im Café Plaza in Pollensa

Tag 2:

  • Frühstück im Hotel
  • one2one Meetings
  • Konferenzen
  • Lunch im Club Náutico
  • Freizeitangebot (Wandern oder Radfahren)
  • Dinner
Café und Kuchen am "Real Club Náutico"
Café und Kuchen am „Real Club Náutico“

Wie ihr anhand des Programms schon sehen könnt wurde auf dem Event sehr sehr viel gegessen. Und nicht nur viel, sondern auch extrem gut! Zum Brunch wurden wir mit einem Shuttlebus zu einem Weingut namens Mortitx unfern von Pollensa im Tramuntana Gebirge gebracht. Davon werde ich noch berichten… Nach dem Brunch inklusive Weinprobe führte man uns zum Restaurant „Real Club Náutico“ am Hafen von Pollensa, wo die one2one Meetings zwischen lokalen Anbietern und Interessenten stattfanden. Wir (Marcel und ich) vertraten dort die Interessen von airberlin holidays und machten einige interessante Bekanntschaften, mit Managern von Sporthotels und Vertretern des sportlichen und kulturellen Angebots in Pollensa. Und nun zu Pollensa: Die Stadt ist ein optimaler Ausgangspunkt für vielerlei Aktivitäten…

das Tramuntana Gebirge:

Der Gebirgszug im Nordwesten der Insel erstreckt sich über eine Länge von mehr als 90 Kilometern. Geht ihr gerne Wandern und gefällt es euch, eure Tage in der freien Natur zu verbringen? Das Gebirge, welches direkt hinter dem Gebiet der Gemeinde Pollensa liegt bietet vielfältige Wander- ,Fahrrad- und Mountainbike Routen.

die Nähe zum Wasser:

Die Stadt bietet auch für Wassersportbegeisterte einige Möglichkeiten. Hier werden Surf- und Segelkurse angeboten, man kann Boote mieten, Bootsfahrten buchen oder sogar mit einem Schiff einen Tagesausflug zur Nachbarinsel Menorca unternehmen. Auch Tauchkurse und Cousteering Touren werden in der Bucht von Pollensa angeboten. Ich denke langweilig würde es mir hier nicht…

die Stadt Pollensa:

… liegt ca. 7 Kilometer entfernt vom Port de Pollensa, also dem Hafen Pollensa’s, im Landesinneren. Dort finden jährlich zahlreiche Events, wie Konzerte, Märkte, Dorffeste und Festspiele statt. Das Kloster in Pollensa bildet oft die Location verschiedener kultureller Veranstaltungen.

Während des Events wurde ich eingeladen, einen Fischer auf seiner morgendlichen Tour auf’s Meer einmal zu begleiten. Ward ihr schon mal fischen? Ich jedenfalls nicht. Und ich habe nicht die leiseste Ahnung wie der Ablauf des Fischens ist. Ich glaube jedoch gehört zu haben, dass die meisten Fischer sehr früh in den Tag starten, wenn es draußen noch dunkel ist. Ohje – das frühe Aufstehen fällt mir sehr schwer… Aber die Neugier ist natürlich größer – ich bin gespannt!

Vera B.

Urlaub auf Mallorca macht man nicht im Winter, sondern im Sommer, weil es um diese Zeit auf der Balearen Insel am schönsten ist? Das muss doch nochmals hinterfragt werden! Schließlich fühlt sich der Winter auf Mallorca mit seinen 18 Grad Höchsttemperaturen an wie Frühling bei uns. Mein Name ist Vera, ich bin duale Studentin und verbringe die nächsten drei Monate meines Studiums auf Mallorca. Ich schwimme gegen den Strom und bereise im Gegensatz zu den meisten anderen Mallorca Urlaubern die Insel im Herbst und Winter. Ich möchte beweisen, dass die Insel viel mehr, als nur Sonne, Strand und feine Tapas zu bieten hat und dabei jeden Winkel und jede Ecke der Insel erkunden. Von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichte ich hier in diesem Blog - Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Artikel des Autors - Webseite des Autors

Follow Me:
Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.